An den Adventssamstagen haben wir bis 16 Uhr geöffnet!

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.9.00 - 18.30 Uhr
Samstags9.00 - 14.00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Friedrichstraße 6
72336 Balingen
Anfahrtsskizze


Öffnungszeiten & Anfahrt

Daniel - Gestern und Heute

Unser Unternehmen wurde bereits 1903 gegründet. 1848 wurden neben der Buchdruckerei und der Zeitung jedoch auch schon in kleinem Umfang ein Handel mit Büchern, Galanterie- und Schreibwaren betrieben.

Die Firma Ernst Daniel Buch- und Schreibwarenhandel wurde am 01. Juli 1903 in Balingen gegründet.

Wilhelm Daniel

Adolf Daniel

Der eigentliche Ursprung geht aber bereits auf das Jahr 1848 zurück. Wilhelm Daniel, und später dessen Sohn Adolf, betreiben beide neben der Buchdruckerei und der Zeitung in kleinem Umfang auch schon einen Handel mit Büchern, Galanterie- und Schreibwaren.

Ernst Daniel sen. (1877 – 1911)

Katherine Daniel (1880 – 1967)

Am 1. Juli 1903 gliedert Adolf Daniel dann die Buch- und Schreibwarenhandlung aus dem stetig wachsenden Unternehmen aus und überträgt sie an Ernst Daniel, den zweitältesten seiner 5 Söhne. Ernst Daniel sen. und seine Frau Katharine, geb. Rehfuss, legten somit den Grundstein für die ab 1903 eigenständige Buch- und Schreibwarenhandlung in der Friedrichstrasse. Im Alter von nur 34 Jahren stirbt Ernst Daniel sen.,  seine Frau Katharine führt danach unter schwersten Bedingungen das noch junge Unternehmen weiter. Katharine Daniel wird dabei von Ihrem Sohn Richard unterstützt. Der gelernte Buchhändler soll das elterliche Geschäft später einmal übernehmen.

Ernst Daniel jr. (1904 – 1980)

1926, im Alter von nur 21 Jahren verunglückt Richard Daniel jedoch tödlich. Der älteste Sohn Ernst Daniel jr., der nach einer abgeschlossenen Bankenlehre seine berufliche Zukunft in Berlin gefunden hatte, kehrt daraufhin nach Balingen zurück und tritt an die Stelle seines verstorbenen Bruders. Ernst Daniel jr. übernimmt im Jahr 1939, zusammen mit seiner Frau Helene geb. Hafner, die Geschäftsleitung.

 

Unterstützt werden beide weiterhin von seiner Mutter Katharine, die noch bis ins hohe Alter täglich im Laden steht. Gemeinsam mit Sohn Eberhard und Tochter Suse bauen die Eltern das Geschäft stetig aus. In den sechziger Jahren erwirbt Ernst Daniel jr. von seinem Vetter Willy Gess dessen Haushälfte, in dem dieser über viele Jahre ein Lebensmittelgeschäft betrieb. Damit war das Geschäftshaus in der Friedrichstrasse 6 komplett im Besitz der Familie Daniel.

Buchhandlung Daniel 1910

Buchhandlung Daniel 1939

Eberhard Daniel (1934 – 2004) übernimmt Ende der siebziger Jahre die Verantwortung für den elterlichen Betrieb und führt ihn fortan zusammen mit seiner Frau Erna Daniel. In dieser Zeit wird das Spielwarenangebot im Hause Daniel zugunsten einer neuen, großen und modernen Jugendbuchabteilung stark reduziert. Es bleiben von dem einst großen Spielwarensortiment nur noch die Gesellschaftsspiele übrig.

Spielwarensortiment 1958

Im Jahr 1986 werden die Geschäftsräume zum wiederholten Male komplett umgebaut, und die Verkaufsfläche weiter vergrößert. Im Jahr 1997 überträgt Eberhard Daniel die Verantwortung und somit die Geschäftsleitung an seine beiden Söhne Ulrich und Frank Daniel.

 

 

Im Rahmen einer Aktionswoche feiert die Firma Daniel im Juli 2003 ihr 100jähriges Geschäftsjubiläum. Bereits ein Jahr später stehen weitere große Baumaßnahmen an. Wohnung und Büroflächen im 1. Stock werden komplett zum Verkaufsraum umgebaut. Somit wächst die reine Verkaufsfläche um weitere 200, auf jetzt insgesamt 550qm an. Gleichzeitig wird über 4 Stockwerke ein moderner Personenaufzug eingebaut, ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung des Unternehmens.

100jähriges Jubiläum Juli 2003

von links: Uli, Eberhard, Erna und Frank Daniel im Juli 2003

Dreizehn Jahre später, im April 2017, trennt sich die Familie Daniel nach fast 114 Jahren von ihrer traditionsreichen Buchabteilung. Zukünftig wird sich die Firma Daniel PBS GmbH komplett auf die Sortimente Papier- und Bürobedarf sowie Schreibwaren konzentrieren. Neben dem PBS Einzelhandel in der Balinger Innenstadt betreut die Firma Daniel eine stetig wachsende Zahl an gewerblichen Endkunden mit allem, was in einem modernen Büro tagtäglich an Verbrauchsmaterial anfällt.